Dienstag, 19. Juni 2012

falls du dich mal selber suchst:

Würde ich das hier nicht lieben, würde ich das alles nicht tun.

Donnerstag, 14. Juni 2012

I'd like to map your body out

Hallo ihr! <3

Meine geliebten Haare mussten in letzter Zeit einiges durchmachen. Zuerst hatte ich diese schicken kleinen Zöpfchen überall auf dem Kopf. Es war so eine Ambivalenz. Ich mochte sie schon und fand, dass sie mir ganz gut standen, aber die Tatsache, dass sie sich von alleine lösten und schwierig zu waschen waren hat mich schon etwas genervt.
Also beschloss ich mit meiner lieben goldigen Schwester, dass die Zöpfe raus und die Spitzen dunkler werden müssen. Und jetzt habe ich schniekes Dipdye hair. Das Färben war übrigens nicht so easy, vorallem, wenn man einen kleinen Farbverlauf haben möchte. Aber dunkle Flecken auf der habe ich für meine Haare gerne in Kauf genommen.

Montag, 4. Juni 2012

ich schau dich an und du bist unbeschreiblich schön

Lieber Traum,
ich will dich nicht mehr.



Wenn man seinen Arbeitsrythmus auf 30min Arbeiten und 10min Pause einstellt, bleibt keine Zeit, sich Gedanken über die Zukunft zu machen. Zum Glück. (Das funktioniert übrigens super mit der Web-Eieruhr, man muss sich nur dazu zwingen den Rythmus einzuhalten.)

Sonntag, 3. Juni 2012

Diese Luft bitte nicht atmen, die wird hier noch gebraucht

Am liebsten würde ich keine zwei Vorträge diese Woche halten, keine Hausarbeit abgeben und überhaupt nicht in die Uni gehen wollen. Achso: Und mit Menschen reden will ich auch nicht so unbedingt.
Stattdessen hätte ich gerne eine Auszeit: Mit Youtube, Nudeln und Schokolade im Bett liegen und einfach an nichts denken. Denn mein Leben macht mich grad nicht glücklich. So ganz und gar nicht.

Irgendwie mag ich das Rauschen dieser ekelhaften Stadt in der ich an dieses Mädchen mein Herz verloren hab

Herzis!

Was Musik angeht, bin ich schwierig. Wenn ich ein Lied mag, dann höre ich das auch 200 mal in 2 Tagen. Und genauso ambitioniert suche ich auch nach ihm. Wieder gefunden: